24 Stunden

        im Wald zuhause sein

 

 Ihr wolltet schon immer einmal im Wald schlafen, aber alleine traut ihr euch nicht? Hier habt ihr die Gelegenheit.

 

 Während einer gemütlichen kleinen Wanderung zu unserem Übernachtungsplatz stimmen wir uns auf den Wald ein.

Wir erfahren einiges über den Wald und seine Bewohner und wie es war, als die Menschen noch in den Wäldern gelebt haben.

Kleine Übungen schärfen dabei unsere Sinne,

lassen uns ankommen und uns wohlfühlen.

Am Übernachtungsplatz angekommen richten wir unser Schlaflager ein.

Was braucht man, um sich draußen wohlzufühlen?

Wie gestalte ich auf einfache Art und Weise ein gemütliches Lager? Auf was muss ich bei der Platzwahl achten?

Wie schlafe ich bequem und warm im Wald?

Gemeinsam gehen wir den Fragen auf den Grund, lernen einfache Survivaltricks, kochen zusammen auf dem Feuer

und lassen gemeinsam den Abend am Feuer ausklingen,

bevor wir in unseren Schlafsack krabbeln 

und unterm Blätterdach die Nacht im Wald genießen. 

Nach einem gemütlichen Waldfrühstück, wandern wir zurück zum Ausgangspunkt.

 

Schlafsack und Isomatte werdet ihr nicht tragen müssen, es begleitet uns ein Transportfahrzeug. 

 

Termin:    9.7.22 12 Uhr - 10.7.22 12 Uhr

Ort: Vorholzwald bei Bechenheim

Kosten: 120 Euro

Leitung:

Anja Stief/ Klaus Serda ( Wildnispädagoge)